Anreissen mit dem Doppelmeter

Anleitung

Streichmass mit dem Doppelmeter ersetzen – Markierungslinien anreissen

Als klassisches Anreisswerkzeug wird üblicherweise ein Streichmass verwendet. Gerade in der Holz-und Metallverarbeitung ist so ein Streichmass unabdingbar. Was aber, wenn gerade mal kein Streichmass zur Hand ist? Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch ohne das klassische Streichmass Markierungslinien anreissen können.

Wie funktioniert das?

Der Doppelmeter wird zu der Zahl 4 geformt und so möglichst fest mit der Hand oder einem anderen Hilfsmittel fixiert. Schon hat man einen Ersatz zum klassischen Streichmass. Am besten eignen sich hierfür natürlich Meter aus Materialien, welche weniger anfällig für Verzug durch Hitze, Kälte oder Nässe sind. Um parallele Linien zu erzeugen, können Sie also beispielsweise einen Doppelmeter aus Kunststoff verwenden, welcher eher in seiner Form bleibt und somit die Gefahr von ungeraden Linien minimiert.

Streichmass_ersetzen_SchweizerMeter_LongLife_anreissen_Doppelmeter_v2-min

3-Schritte-Anleitung

  1. Die ersten 2 Glieder des Meters aufklappen und den Meter wie auf dem Bild oben zu der Zahl 4 formen
  2. Tiefe nach Bedarf einstellen und mit dem Daumen oder auf eine andere Art fixieren
  3. Werkzeug zum Anreissen ansetzen (im Bild oben der rot markierte Bereich, an dem Metallende)

Jetzt können Sie die gewünschten Markierungen anreissen, indem Sie den zu einer 4 geformten Meter an der Kante hoch und runter schieben. Wichtig ist eine gute Fixierung, damit die Abstände der Markierungen immer gleich bleiben.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn mit Ihrem Netzwerk, indem Sie unten auf das gewünschte Symbol klicken.